Sublime 2 - Nachlese

Ich bin in meinen Lobgesängen ja nicht sehr tief auf Sublime Text 2 eingegangen, darum noch ein paar Punkte, welche diesen Editor so gut machen.
Ein Vim-Modus - okay, wers braucht. Wirklich cool ist aber, der Paketmanager fürs super komfortable Installieren von Erweiterungen, Syntaxschemata, UI-Themes und Colorthemes. Auf diesem Weg bringt man Sublime nicht nur Vala-Syntax bei, sondern kommt man auch zu eingebauter GIT-Unterstützung.
All dies wird über die in Sublime eingebaute Befehlszeile inklusive Autovervollständigung recht komfortable gelöst, ein ähnliches Konzept wie es auch Ubuntu mit dem "HUD" nutzen wird.
(via hmans)