Das Ende der Suche - Hotot

Hotot klingt aufs erste zwar eher nach einem Kaninchen, mein in diesem Fall aber den besten Twitterclient, den ich unter Ubuntu bislang hatte, und aufmerksame Leser wissen, dass waren viele und am Ende bin ich immer wieder bei Tweetdeck gelandet, welches wegen Adobe Air aber einfach ganzschön auf den Akku geht. Hotot ist ein Einspalten-Client, der aber vieles richtig macht. So sieht man, den Tweet, auf welchen man Antwortet automatisch vor sich und auch das einbetten von Bildern finde ich sehr angenehm. Dass Dinge wie Folgen und Blocken aus dem Client heraus unter Linux bislang in keinem Programm zu finden waren, hier jedoch enthalten sind unterstreicht den Eindruck nur.
Unter Windows läuft er dankt Python und GTK+ zwar auch, aber dort würde ich ihn nicht empfehlen, zumal er Links dort im Client-Fenster selbst öffnet, was SEHR ungünstig ist.
Auch dieser Tipp kam mal wieder von Omg Ubuntu, eine echte Goldgrube für Ubuntu-User und sonstige Linuxer.