Lesemodus richtig gemacht

readability

Der Lesemodus des Safari mag unspektakulär wirken, aber wer viel im Internet liest, der weis eine ablenkungsfreie Umgebung durchaus zu schätzen und gerade auf Netbooks verschwendet die Seitengestaltung oft viel zu viel Platz, welcher Sinnvoller nutzbar ist.

Hier springt dieses Bookmarklet ein, welches einzelne Artikel in einer konfigurierbaren  Leseansicht darstellt. Gerade an Desktops finde ich dabei die Möglichkeit weißen Text auf dunklem Grund zu haben sehr angenehm. Ja ich bin mir bewusst, dass ich mit diesem Thema spät dran bin und mancher es für einen alten Hut hält, aber ich bin von dieser simplen Lösung begeistert und möchte sie darum empfehlen. Im Gegensatz zu Apple bin ich jedoch nicht der Meinung, das dies einen Werbeblocker ersetzen kann, schon allein weil Flashwerbung immer ein Vireneinfallstor darstellt und langsame Ad-Server das Laden von Webseiten verzögern.